Amt für Ausbildungs- und Berufsberatung

Amt für Ausbildungs- und Berufsberatung
Amt für Ausbildungs- und Berufsberatung
Amt für Ausbildungs- und Berufsberatung
Amt für Ausbildungs- und Berufsberatung
Amt für Ausbildungs- und Berufsberatung
Amt für Ausbildungs- und Berufsberatung
Amt für Ausbildungs- und Berufsberatung
Amt für Ausbildungs- und Berufsberatung
Amt für Ausbildungs- und Berufsberatung

Das Amt für Ausbildungs- und Berufsberatung hat den Auftrag, Jugendliche und Erwachsene jeglichen Bildungsniveaus zu beraten, zu informieren und ihnen Orientierung bei Fragen zur Ausbildung, zum Studium und zur Berufswelt zu geben.

Wir möchten unsere Ratsuchenden dabei unterstützen, bewusste Entscheidungen zu treffen. Dabei arbeiten wir neutral, vertraulich und kostenlos und sind in ganz Südtirol gut erreichbar.

Stories von Mitarbeiter/-innen

Die Ausbildungs-, Studien- und Berufsberatung bietet spezifische Beratung für Fragen im Zusammenhang mit  

- der Wahl der Ausbildung, des Studiums oder beruflicher Weiterbildungsangebote,

- der Berufswahl und der Gestaltung der beruflichen Laufbahn,

- dem schulischen Wechsel oder einer beruflichen Neuorientierung und

- der Beschäftigung und Arbeitssuche an.

Individuell auf unsere Ratsuchenden abgestimmt, führen wir eines oder mehrere Gespräche, bei denen verschiedene diagnostische Mittel eingesetzt werden können.

Wir erarbeiten gemeinsam Perspektiven, fördern die selbständige Entscheidungsfindung und Handlungskompetenz und unterstützen die Umsetzung.

Unser Wissen zur Bildungs-, Berufs- und Arbeitswelt teilen wir gerne und stellen es über unsere Homepage, verschiedene Broschüren oder im Rahmen von Veranstaltungen allen Interessierten zur Verfügung. Wir besuchen auch Abschlussklassen der Mittel- und Oberschulen und informieren die Schülerinnen und Schüler über ihre Möglichkeiten.

Fakten & Zahlen

In Südtirol gibt es zehn Berufsberatungsstellen. Um für alle gut erreichbar zu sein, sind unsere Büros mit den Beraterinnen und Beratern aller drei Landessprachen über das ganze Land verteilt. Zudem trifft man uns bei verschiedenen Veranstaltungen und Projekten und natürlich auch bei unseren regelmäßigen Schulbesuchen. Jährlich nehmen über 14.000 Personen unseren Dienst in Anspruch.