Servicetechniker/-in

Läuft wie geschmiert

Maschinen werden entwickelt damit sie uns den Arbeitsalltag erleichtern. Sie nehmen in allen Bereichen von der großen Industrie bis zum Privathaushalt zunehmend Raum in unser aller Leben ein. Obwohl die immer komplexeren Apparaturen ziemlich viel können, kommen sie noch nicht ohne menschliche Unterstützung aus.
Servicetechniker/-innen sind dafür zuständig, dass Maschinen und Anlagen rund um die Uhr laufen wie geschmiert. Sie führen Reparaturen durch, betreuen die Instandhaltung und stehen ihren Firmen und Kunden/-innen mit Rat und Tat zur Verfügung.
Um mit der rasanten technischen Entwicklung schritthalten zu können, ist es wichtig, dass sich diese technischen Servicekräfte ständig auf dem Laufenden halten. In verschiedenen Schulungen informieren sie sich über Neuerungen. Von ihren Betrieben erhalten sie zudem immer wieder Infos zu aktuellen Updates.
Interesse und Geschick im Bereich Technik reichen allerdings nicht aus. Servicetechniker/-innen sollten gute Kommunikatoren sein. Das ist wichtig, weil sie immer wieder Informationen an die Entwicklungsabteilungen weitergeben müssen. Arbeitsabläufe werden dadurch optimiert und eventuelle Fehler ausgemerzt.

Für einige Betriebe, die ihre Maschinen im In- und Ausland verkaufen, treten Servicetechniker/-innen immer wieder Dienstreisen an. Sie kümmern sich darum, dass die Käufer/-innen die Ware in funktionsbereitem Zustand ausgehändigt bekommen, betreuen die Inbetriebnahme und schulen die Mitarbeiter vor Ort in der Nutzung. Falls es Probleme gibt, heißt es manchmal auch Koffer packen und „Erste Hilfe“ leisten.
Du interessierst dich für Technik, werkelst gerne an Maschinen und bist vielleicht schon neugierig geworden? In unserem Interview erfährst du noch einiges mehr…


Mache jetzt dein individuelles Matching!

Informationen zu Servicetechniker/-in bei der Berufsberatung