Pädagogische Fachkraft

Sich mit Menschen weiterentwickeln

Jeder Mensch möchte sich selbst verwirklichen und gefordert und gefördert werden. Dort, wo Menschen verschiedenster Altersgruppen zusammentreffen, betreut werden oder sich bilden, arbeiten Pädagogische Fachkräfte.

Als Pädagogische Fachkraft begleitest und betreust du deine Klienten/-innen. Von Kleinkindern über Jugendlichen und Erwachsenen bis zu Senioren oder Menschen mit Beeinträchtigung. Vorrangig ist, immer auf die jeweiligen Bedürfnisse einzugehen und in der Entwicklung zu unterstützen. Je nach Bereich, in dem man tätig ist, stehen andere Aspekte im Vordergrund. So ist man bei Kleinkindern etwa für das Wickeln und Füttern zuständig. Mit Kindergartenkindern erforscht man spielerisch die Welt. Für Jugendliche werden Freizeitaktivitäten geplant und bei Erwachsenen steht das Vermitteln von Wissen im Vordergrund.

Da eine Pädagogische Fachkraft immer zu einer Bezugsperson wird, muss man viel Geduld beweisen. Neuem sollte man offen begegnen. Empathie und Feingefühl sind natürlich auch unerlässlich und wie für jeden sozialen Beruf sollte man sich für Menschen und die Theorien der Pädagogik interessieren.

Dir gefällt es, Menschen weiterzubilden, in ihrer Entwicklung zu unterstützen oder verschiedene Projekte mit ihnen umzusetzen? Du hast das nötige Feingefühl, um mit ihnen umzugehen? Die theoretischen Grundlagen in einem Studium für den Beruf zu lernen, macht dir nichts aus? Das sind gute Voraussetzungen, um Pädagogische Fachkraft zu werden. Schau dir gerne eines unserer Videos an, wenn du mehr über den Job erfahren möchtest.

 

Wo Pädagogische Fachkräfte noch zu finden sind …

Der Beruf als Pädagogische Fachkraft ist sehr vielfältig. Um ihn ausüben zu können, ist immer ein Studium oder eine Ausbildung nötig. Durch Zusatzausbildungen kann man einen beruflichen Schwerpunkt setzen und so im Medien-, Kultur- oder Heilbereich tätig sein.


Mache jetzt dein individuelles Matching!

Informationen zu Pädagogische Fachkraft bei der Berufsberatung