Musiklehrer/-in

Für Musik begeistern

Du spielst ein oder gleich mehrere Instrumente? Du singst für dein Leben gern im Chor oder einer Band? Du hast wahnsinnig viel Spaß an der Musik und es würde dich reizen deine Leidenschaft auch an andere weiterzugeben?
Musiklehrer/-innen tun genau das. Während der Gesangs- und Musikerziehung beziehungsweise während des Instrumentalunterrichts, vermitteln sie ihren Schülern nicht nur theoretisches und praktisches Wissen. Sie versuchen die Begeisterung der Nachwuchsmusiker/-innen zu wecken. Gute Musiklehrer/-innen haben sind nicht nur musikalisch begabt, sondern vor allem geschickt im Umgang mit jungen Menschen. Ihr Beruf erfordert Freude am Erklären und eine gehörige Portion Geduld.
Sie erarbeiten die Konzepte für ihre Stunden, die im Einzel- oder Gruppenunterricht stattfinden. Die Schüler haben oft unterschiedliche Voraussetzungen und sind nicht alle gleich motiviert. Trotzdem gilt es alle so gut wie möglich zu ihrem Ziel zu begleiten. Damit die Schüler/innen am Ball bleiben, organisieren viele Musiklehrer/-innen Konzerte, musikalische Wettbewerbe oder Prüfungen. Es kann für die jungen Talente nämlich ein Ansporn sein, sich beim Üben und Proben richtig ins Zeug zu legen, wenn sie sich vor einem Publikum präsentieren dürfen.

Für die Musikbegeisterten unter euch ist der Job sicher eine gute Methode euch beruflich mit euren Instrumenten und Stimmen zu beschäftigen. Kinder und Jugendliche zum regelmäßigen Üben zu bewegen ist aber sicher keine einfache Tätigkeit und bei manchen, bei denen es gar nicht funktioniert, sollte man über ein gutes Nervenkostüm verfügen.


Mache jetzt dein individuelles Matching!

Informationen zu Musiklehrer/-in bei der Berufsberatung