Musiker/-in

Ein Instrument zum Sprechen bringen

Nehmen wir mal an du spielst ein Instrument oder gleich mehrere. Nehmen wir mal an diese Tätigkeit erfüllt dich so sehr, dass du beim Üben manchmal komplett die Zeit vergisst. Und nehmen wir mal an du hast die Ambition immer besser zu werden. Warum nicht gleich Nägel mit Köpfen machen und zum/zur Berufsmusiker/-in werden.

Um von ihrer Leidenschaft Leben zu können brauchen Musiker/-innen nicht nur eine sehr gute musikalische Begabung, sondern auch jede Menge Ausdauer und Zielstrebigkeit. Nur mit sehr viel Arbeit gelingt es ihnen, ihrem Arbeitsgerät die richtigen Klänge zu entlocken.

Die Betätigungsfelder in denen sie zum Einsatz kommen sind vielfältig: sie reichen von Engagements in Orchestern, Bands, und Ensembles über Auftritte als Solisten/-innen oder Kirchenmusiker/-innen. Neben ihren Live-Auftritten arbeiten sie auch in Studios, wo sie für verschiedenste Auftraggeber/-innen, von Film über Werbeagenturen bis hin zu Hörbüchern Tonspuren einspielen.

Egal in welcher Rolle sie auftreten, Musiker/-innen sollten immer Teamplayer/-innen sein, denn sie arbeiten in allen Projekten mit verschiedensten Menschen zusammen. Vor allem den Nachtschwärmern/-innen unter euch könnte diese Tätigkeit zugutekommen. In der Unterhaltungsmusik ist der Job oftmals mit Nachtarbeit verbunden, was auf die Dauer aber auch ganz schön anstrengend werden kann.


Mache jetzt dein individuelles Matching!

Informationen zu Musiker/-in bei der Berufsberatung