Interior Designer/-in

Raum-Traum

Ein Raum wirkt erst, wenn viele einzelne Teile alle auf dem richtigen Platz stehen. Einrichtung, Farbkomposition und Licht spielen dabei eine Rolle. Wie man diese Elemente effektiv nutzen kann, um Wohlfühlstimmung zu erzeugen, wissen Interior Designer/-innen.

Sie planen die Innenausstattung von einzelnen Räumen, Hotels, Büros, Studios oder Läden. Dabei achten sie sowohl auf das Design, als auch auf die funktionale Ausstattung. Zunächst fertigen sie Skizzen und Entwürfe an. Dieser Schritt kann per Hand oder am Computer erfolgen. Geometrisches und perspektivisches Zeichnen sollte deshalb Freude bereiten.

Neben Überlegungen zur Ästhetik und Raumkomposition darf man in der Planungsphase den Zweck und die Organisation des Raumes auch nicht außer Acht lassen.

Nach einem Kostenvoranschlag kümmern sich Interior Designer/-innen um die Ausführung der Raumgestaltung. Sie beschaffen die entsprechenden Materialien und Möbelstücke und geben andere Arbeiten an Fachleute fürs Malen, Tischlern oder Fliesenlegen weiter. Sie koordinieren und überwachen deren Arbeitsschritte.

Du erkennst, wie Farben, Licht und Möbel in einem Raum wirken? Dir gefällt es, genaue Skizzen anzufertigen? Technisches Verständnis, aber auch Kontaktfreudigkeit wurden dir in die Wiege gelegt? Dann sind das gute Voraussetzungen, um Interior Designer/-in zu werden. Schau dir gerne eines unserer Videos an, wenn du mehr über den Job erfahren möchtest.

 

Wo Interior Designer/-innen zu finden sind …

Diese Gestaltungsprofis arbeiten meist in Fachbetrieben wie Tischlereien, Einrichtungsateliers oder Studios. Aber auch Schauspielhäuser, Bühnenbildwerkstätten oder Fernsehproduktionen beschäftigen sie, wenn die Ausstattung für spezielle Räume geplant werden soll. Nach Möglichkeit kann man sich auch auf einen spezifischen Bereich spezialisieren.


Mache jetzt dein individuelles Matching!

Informationen zu Interior Designer/-in bei der Berufsberatung
Offene Stellen zu Interior Designer/-in bei der E-Job Börse