Grafiker/-in

Kaviar für die Augen schaffen

Wusstest du, dass es in Broschüren meist nur zwei Schriftarten gibt? Oder, dass das Logo eines Unternehmens am besten in der linken Ecke stehen sollte? Für Grafiker/-innen sind dies kleine Details, die ihnen helfen gute Grafiken zu erstellen.

Grafiken finden sich in verschiedensten illustrierten Werbemitteln, Anzeigen, Katalogen aber auch Internetseiten. Diese gestalten Grafiker/-innen per Hand oder am Computer.

Begonnen wird mit einer Planung und einem ersten Entwurf. Konzentration und Kreativität sind dabei unerlässlich. Danach findet die grafische Gestaltung statt und schließlich die Produktion, wie etwa der Druck. Insgesamt ist der Beruf sehr vielfältig. So arbeiten Grafiker/-innen an Logos, Layouts für Zeitschriften und Bücher oder wirken bei Filmen mit.

Zum Beruf gehört aber auch, sich immer mit den Kunden/-innen zu besprechen, um deren Wünsche umzusetzen. Deshalb, und da man mit den Verantwortlichen vom Marketing und Druck zusammenarbeitet, ist es super wichtig teamfähig zu sein.

Insgesamt braucht es für diesen Job viel Kreativität. Unentbehrlich sind ebenfalls gutes Raumgefühl und ein sicherer Umgang mit Farben und Formen. Bei der Gestaltung sollte man auch aktuelle Trends beachten können.

Du hast ein Auge für die Gestaltung von Plakaten oder Broschüren? Du arbeitest genau und kennst dich mit Grafikprogrammen aus? Du kannst aber auch gut die Wünsche anderer umsetzen? Dann sind das gute Voraussetzungen, um Grafiker/-in zu werden. Schau dir gerne eines unserer Videos an, wenn du mehr über den Job erfahren möchtest.

 

Wo Grafiker/-innen zu finden sind …

Gestaltung von Druckwerken gibt es überall. Bei Werbeagenturen, Verlagen oder Marketingabteilungen findet man als Grafiker/-in Anstellung. Man kann aber auch selbstständig werden und freiberuflich für Privatpersonen und Unternehmen arbeiten.


Mache jetzt dein individuelles Matching!

Informationen zu Grafiker/-in bei der Berufsberatung