Forst- und Waldarbeiter/-in

Der Wald braucht Pflege

„Ich sehe vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr“, heißt es in einem alten Sprichwort. Damit das in unseren Wäldern nicht zur Tatsache wird, investieren Forst- und Waldarbeiter/-innen sehr viel Energie. Sie kümmern sich um die Holzernte und entfernen überschüssige, kranke oder unförmige Bäume, damit sich die gesünderen und jüngeren Bäume besser ausbreiten können. Mit viel handwerklichem Geschick und unter großer Kraftanstrengung, verrichten sie ihre Arbeit auch im schwer zugänglichen Gelände.

Damit der Wald gesund bleibt ist es allerdings auch genauso wichtig im Forstgarten Jungpflanzen aufzuziehen, mit welchen z.B. größere Bestandsausfälle gedeckt werden. Waldarbeiter/-innen kümmern sich um die Instandhaltung von Wegen oder die Lawinensicherung, um zu gewährleisten, dass möglichst viele Menschen die Schönheiten des Waldes risikofrei genießen können. Für die Forstarbeiter/-innen selbst, kann der Wald und ihr Beruf gefährlich werden. Der Transport des Holzes von steilen Hängen und die gefährlichen Arbeitsutensilien stellen ein nicht zu unterschätzendes Risiko dar.


Mache jetzt dein individuelles Matching!

Informationen zu Forst- und Waldarbeiter/-in bei der Berufsberatung