Brandinspektor/-in

Gefahren vorbeugen

Mit ihrem Einsatz und ihrer Fachkenntnis tragen sie dazu bei, dass in brenzligen Situationen richtig reagiert wird. Brandinspektoren/-innen sind die Technikkenner bei der Berufsfeuerwehr. Sie arbeiten Pläne für den Zivilschutz aus, kümmern sich um die Leitung und Koordination der Sondereinheiten oder treten als Amtsträger der Gerichtspolizei auf.

Da sie mit einem komplexen Aufgabenfeld betraut sind, ist es nötig, dass sie eine dementsprechende Ausbildung absolvieren. Zu den Minimalanforderungen gehört die Matura an einer technischen Oberschule oder der Nachweis eines mindestens 6-monatigen Ausbildungskurses bei der Feuerwehr. Um zum Brandinspektor/-in zu werden sollte man ebenfalls mindestens zwei Jahre Berufserfahrung als Feuerwehrmann/-frau haben.

Falls du ein Technikfan bist, dich organisatorische Aufgaben interessieren, du vielleicht schon bei der Freiwilligen Feuerwehr deines Heimatortes Erfahrungen gemacht und Lust auf mehr bekommen hast, dann wäre eine Anstellung als Brandinspektor/-in bestimmt eine spannende Option.


Mache jetzt dein individuelles Matching!

Informationen zu Brandinspektor/-in bei der Berufsberatung