Baustellenleiter/-in

Den Bau im Blick

Eine Baustelle ist wie ein kleines Dorf. Menschen mit unterschiedlichen Aufgaben arbeiten an ein und demselben Projekt. Wer was wann wo machen muss, ist nicht immer einfach zu überblicken. Als Vermittler zwischen Betrieb und der Bauleitung dienen Baustellenleiter/-innen.

Sie sind dafür zuständig, dass die Abläufe auf der Baustelle reibungslos verlaufen. Sie müssen erfassen, welche Leistungen erwartet werden und wie die Beteiligten organisiert sind. Bei Störungen oder Behinderungen im Baubetrieb finden sie Lösungen. Wer hier nicht professionell handelt, kann das ganze Bauprojekt gefährden.

Neben Fachwissen ist aber auch ausgeprägte Sozialkompetenz unbedingt erforderlich. Alle Beteiligten sollen möglichst gut zusammenarbeiten und eine begeisterte Mannschaft bilden. Dabei muss man Konflikte im sozialen Zusammenarbeiten frühzeitig erkennen und lösen können.

Zudem sollen die Kunden/-innen möglichst zufriedengestellt werden, meist betreut man nämlich mehrere Baustellen gleichzeitig. Termine und Kosten sollten also immer im Auge behalten werden.

Du verfügst über Fachwissen im Bauwesen, kannst aber gleichzeitig auch gut mit Menschen umgehen? Du übernimmst gerne die Verantwortung für die Koordination eines Projektes? Für mehrere Baustellen zuständig zu sein, ist kein Problem für dich? Dann sind das gute Voraussetzung, um Baustellenleiter/-in zu werden. Schau dir gerne eines unserer Videos an, wenn du mehr über den Job erfahren möchtest.

 

Wo Baustellenleiter/-innen zu finden sind…

Von Beginn bis zum Ende sind Baustellenleiter/-innen auf der Baustelle dabei. Sie leiten die Startbesprechung und alle Meetings während der Bauzeit und sind danach auch für die Steuerung und Kontrolle von Nachunternehmen zuständig.


Mache jetzt dein individuelles Matching!

Informationen zu Baustellenleiter/-in bei der Berufsberatung
Offene Stellen zu Baustellenleiter/-in bei der E-Job Börse